Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

1. Geltungsbereich

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Shop für Coaching-Module, Inhaberin: Dipl.-Psych. Sofie Hein Prenzlauer Allee 234, 10405 Berlin (nachfolgend „Verkäuferin“) und dem Kunden (nachfolgend „Kundin/ Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

1.3. Abweichende Bedingungen der Kundin/ des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, die Verkäuferin stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites der Verkäuferin haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie. Die Dienstleistungen werden als Online-Coachings via Skype oder Facetime sowie in den Praxisräumen von Dipl.-Psych. Sofie Hein in Berlin durchgeführt.

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss

3.1. Die Kundin/ der Kunde kann aus dem Sortiment der Verkäuferin Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche „In den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Innerhalb des Warenkorbes kann die Produktauswahl verändert, z.B. gelöscht werden. Anschließend kann die Kundin/ der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche „Weiter zur Kasse“ zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.

3.2. Über die Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“ gibt die Kundin/ der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann die Kundin/ der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen sowie mithilfe der Browserfunktion „zurück“ zum Warenkorb zurückgehen oder den Bestellvorgang insgesamt abbrechen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

3.3. Nach der Buchung einer Coachingsitzung/ eines Coaching-Moduls und der Terminbestätigung für den Beginn des Coachings tritt ein Dienstleistungsvertrag in Kraft. Es handelt sich hierbei um eine verbindliche Buchung.

4. Widerrufsrecht

4.1. Nach Vertragsabschluss besteht das 14-tägige Recht auf Widerruf des Kaufvertrages. Der Widerruf ist in schriftlicher Form postalisch an die Verkäuferin Dipl.-Psych. Sofie Hein – Prenzlauer Allee 234 in 10405 Berlin oder in einer E-Mail an praxis@sofiehein.de zu senden mit einer eindeutigen Erklärung, dass die Kundin/ der Kunde vom Kaufvertrag zurücktritt.

Alle Zahlungen, die die Verkäuferin von der Kundin/ dem Kunden erhalten hat, werden binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrags bei der Verkäuferin eingegangen ist, an die Kundin/ den Kunden zurückgezahlt. Für diese Rückzahlung verwendet die Verkäuferin dasselbe Zahlungsmittel, das die Kundin/ der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

4.2. Falls ein Beratungstermin nicht wahrgenommen werden kann, ist dieser spätestens 24 Stunden vor dem Termin abzusagen. Sollte ein Termin nicht rechtzeitig abgesagt werden, wird dieser in vollem Umfang (wie gebucht) in Rechnung gestellt.

4.3. Termine, die von Seiten der Verkäuferin abgesagt werden müssen, werden der Kundin/ dem Kunden nicht in Rechnung gestellt. Die Kundin/ der Kunde hat in einem solchen Fall keinerlei Ansprüche gegen die Verkäuferin.

4.4. Sollte die Kundin/ der Kunde ein Coaching-Modul nicht zuende durchführen wollen, ist ein Austritt jederzeit möglich. Dazu erklärt die Kundin/ der Kunde schriftlich in einer E-Mail an praxis@sofiehein.de, dass sie/er das Modul vorzeitig beenden möchte. Die Kundin/ der Kunde erhält in diesem Fall das gezahlte Honorar anteilig für die verbliebenen, nicht in Anspruch genommenen Coaching-Sitzungen zurück. Einzelsitzungen sind von dieser Regelung ausgenommen.

4.5. Die Verkäuferin ist berechtigt, ein Coaching-Modul nicht bis zum Ende durchzuführen. Die Verkäuferin erstattet in diesem Fall das Honorar für die verbliebenen, nicht in Anspruch genommenen Coachingsitzungen an die Kundin/ den Kunden zurück.

4.6. Coaching-Module mit fünf Coachingsitzungen werden in der Regel innerhalb von fünf Kalenderwochen durchgeführt. Die Termine für alle fünf Sitzungen werden gleich zu Beginn zwischen der Kundin/ dem Kunden und der Verkäuferin vereinbart. Coaching-Module müssen längstenfalls nach zwei Monaten abgeschlossen sein.

Sollte die Kundin/ der Kunde das Coaching-Modul in der vorgegebenen Zeit von längstens zwei Monaten, nicht vollständig nutzen können, hat sie/ er die Möglichkeit, vorher auszutreten, siehe Punkt 4.4.. Lässt die Kundin/ der Kunde diese Möglichkeit innerhalb der 2-Monate-Frist ungenutzt, verfällt der Anspruch auf Rückerstattung des gezahlten Honorars für nicht in Anspruch genommene Stunden.

4.7. Honorare für bereits in Anspruch genommene Coaching-Sitzungen können in keinem Fall zurückerstattet werden.

5. Preise

5.1. Alle Preise, die auf der Website der Verkäuferin angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

5.2. Versandkosten entfallen, da es sich bei dem Produkt um eine Dienstleistung handelt.

6. Zahlungsmodalitäten

6.1. Die Kundin/ der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Kunden werden über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.

6.2. Die Bezahlung erfolgt im Voraus. Coachingsitzungen und Ersttermine eines gebuchten Coaching-Moduls erfolgen frühstens nach Zahlungseingang, in der Regel innerhalb von zwei bis vier Wochen nach Zustandekommen des Kaufvertrags. Terminvereinbarungen und telefonische Vorgespräche finden zeitnah nach der Buchung statt.

6.3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal. gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

7. Haftung

Die Verkäuferin übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Verkäuferin, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Verkäuferin kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Die Verkäuferin behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

8. Verschwiegenheit

Alle von den Kunden anvertrauten persönlichen Informationen werden streng vertraulich behandelt.

9. Rechtliche Rahmenbedingungen

Coachingsitzungen/ Coaching-Module sind kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Die Teilnahme an einem Coaching setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Kunden mit gesundheitlichen Problemen, psychischer und/ oder physischer Natur, werden gebeten, sich vor der Buchung einer Coachingsitzung/ Coaching-Moduls mit ihrem Arzt oder Therapeuten abzusprechen. Die Verkäuferin übernimmt keine Verantwortung für gesundheitliche Veränderungen, die durch eine Coachingsitzung oder ein Coaching-Modul ausgelöst wurden. Die Kundin/ der Kunde trägt während des gesamten Coachingprozesses die volle Verantwortung für ihr/ sein Handeln.

10. Rechtwirksamkeit der AGB´s

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle einer unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahe kommende wirksame Regelung zu treffen.

11. Speicherung des Vertragstextes

11.1. Die Kundin/ der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an die Verkäuferin ausdrucken, indem er/ sie im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines/ ihres Browsers nutzt.

11.2. Die Verkäuferin sendet dem/ der Kund*in außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung erhält der Kunde eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu den Zahlungsbedingungen.